Offen und einladend

Offen und einladend –das ist unsere Gemeinde Sankt Familia an der Kölnischen Straße in Kassel. Fühlen Sie sich eingeladen - zum Fragen, zum Vorbeischauen, zum Mitwirken.

Hier werden die Menschen vorgestellt, die Sankt Familia zu dem machen, was es ist: ein Raum voller Leben. Gottessuche, Seelsorge und gegenseitiger Anteilnahme.

Unter Pfarrgemeinderat und Verwaltungsrat finden sich erste Informationen. Gruppen und Solidarprojekte werden vorgestellt. Auch über Themen, die uns in besonderer Weise bewegen, wird hier berichtet: unsere Zukunft als Gemeinde, unser 'verhülltes Kreuz' während der Fastenzeit, unsere Gemeindefahrten ...



Über Anregungen und Hinweise an
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
freuen wir uns sehr. Danke!


Unsere Gemeinde unterwegs - die Übersicht:

Gemeindefahrt nach Parchim (bei Schwerin/Ostsee)
vom 13. bis 16. August

Jedes Jahr bietet unsere Gemeinde im Sommer eine Gemeindefahrt an, die uns in der Regel in ein Kloster oder einen geistlichen Ort einer interessanten Gegend führt. Diesmal fahren wir in das Edith-Stein-Haus in Parchim, unweit von Schwerin in der Nähe der Ostsee. Das Foto zeigt das Rathaus in Parchim, Mecklenburg-Vorpommern. Es ist das Wahrzeichen der Stadt (Wikipedia). Es erwartet uns wieder eine bunte Mischung von Gemeinschaftserfahrung, interessanten Orten, Gespräch, Gottesdienst und auch Besinnungszeiten.

rathaus parchim wahrzeichen der stadtDie Fahrt kostet 290 Euro.
In diesem Preis inbegriffen sind die Busfahrt, die Übernachtungen, Mittagessen am Dienstag, Abendessen am Montag, Dienstag und Mittwoch, die Bootsfahrt auf der Elbe und alle Führungen und Eintritte (außer der möglichen zusätzlichen Schifffahrt in Schwerin). Die Mittagessen an den Reisetagen Montag und Donnerstag werden individuell getragen.

Geplantes Programm:

Zur Übersicht

 

Gemeindewochenende Sankt Familia, Kassel
vom 09. bis 11. November 2018 im Kolpinghaus, Duderstadt

Liebe Gemeinde!

Alle zwei Jahre laden wir die Gemeinde zu einem gemeinsamen Wochenende in ein schönes Bildungshaus ein. Die Tage der Begegnung und des Austausches vertiefen die Gemeinschaft untereinander und helfen, Gemeindemitglieder (besser) kennen zu lernen.

Fest der Gemeinschaft
Es wäre schön, wenn wieder viele Mitglieder unserer Gemeinde diese Tage zu einem Fest der Gemeinschaft werden lassen. Wir sind im Kolpinghaus bei Duderstadt untergebracht. Damit ist ein sehr guter äußerer Rahmen garantiert: Die komfortablen Appartements können für Familien, aber auch als Einzel- und Doppelzimmer genutzt werden.

Für die Kinder und Jugendlichen wird es altersgemäße Angebote geben, so wie es nach Zahl der Anmeldungen möglich ist.

Kosten
Die Kosten betragen für das ganze Wochenende pro Erwachsenen 60 – 100 Euro (Selbsteinschätzung), für Kinder 10 Euro. Ermäßigung bis hin zum vollständigen Erlass der Kosten ist auf Nachfrage möglich.

Arbeitskreise
Für die Erwachsenen sind vier verschiedene Arbeitskreise mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten und Methoden vorbereitet. Die Arbeitskreise sind nachfolgend aufgeführt. Wir möchten Sie bitten, sich für einen der Arbeitskreise anzumelden, gleichzeitig aber auch noch zwei mögliche Alternativen zu benennen, falls sich zu viele Teilnehmer in einem Arbeitskreis zusammenfinden würden. Wir müssen die Gruppen schon vor unserem Wochenende zusammenstellen, damit die Leiter besser planen können. Ihren Wünschen werden wir der Reihenfolge der Anmeldungen nach entsprechen.

Anmeldung:
Informationen folgen ... bis spätestens (möglichst früher) 30. Oktober 2018 ...

ARBEITSKREIS 1: "Laut und Leise" Stimmig Singen (Dr. Merle Clasen)
Mit Liedern, Kanons und einfachen Chorsätzen, mit Sprechen, Improvisieren und Tönen, bei Körper-, Bewegungs- und Stimmübungen erkunden, entdecken und entfalten wir mit Spaß, Offenheit und Neugierde die Verbindung von individueller Stimme, Musik & Spiritualität. Individuelle Stimmentfaltung wird kreativ-meditativ erfahren und die Wirkung des gesamten Körpers auf den eigenen Ton und die eigenen Stimmfarben werden entdeckt. Die Körperübungen stammen zum Teil aus dem Bereich des spirituellen Körperlernens nach Ellen Kubitza und werden auf eigene Weise mit Klangerfahrungen verbunden. Herzlich willkommen!

ARBEITSKREIS 2: „Himmel, Hölle, Fegfeuer - was können wir heute dazu sagen?“ (Dr. Klaus Dorn)
"Die Sterne werden vom Himmel fallen, Sonne und Mond werden ihr Licht nicht mehr geben und die Grundfeste der Erde werden erschüttert werden". Wir haben vermutlich schon alle diesen oder ähnliche Sätze irgendwo gehört. Es fällt schwer sich vorzustellen, wie das Ganze vor sich gehen soll. Die Sterne können nicht auf die Erde fallen. So viel Platz ist gar nicht da. Wir müssen derartige Aussagen also vor dem Hintergrund des damaligen Weltbildes betrachten.
In diesem Seminar geht es darum, die "alten" Aussagen kennen zu lernen und diese im Blick auf unser heutiges Weltbild zu bewerten. Dieses nötigt uns gleichzeitig dazu, Alternativen zu den traditionellen Aussagen zu entwickeln, also zu fragen, wie man sich die Endereignisse heute vorstellen können. Wie kann man heute vom Ende der Zeit, von Gericht, Himmel, Hölle und Ewigkeit reden.

ARBEITSKREIS 3: Yoga (Maria Behrens)
Wie könnte meine Seele dir etwas sagen und wie könnte sie hören, wenn deine spricht, wenn wir unsere Körper nicht hätten? Ich möchte einladen zu einer Zeit, in der erfahrbar werden kann, was für ein Geschenk der Dialog von Körper und Seele ist. Es sind keine Vorerfahrungen nötig, um an diesem Arbeitskreis teilnehmen zu können.

ARBEITSKREIS 4: Biblische Frauengestalten (Dr. Ilse Müllner und Birgit Weber)
So vielgestaltig wie das Leben selbst sind die Figuren, die die Bibel zeichnet. Von der Symbolfigur der Eva mit ihrer paradiesischen Wissbegier über Mütter, Kämpferinnen, Königinnen und Prophetinnen bis hin zu Maria von Magdala, der ersten Verkündigerin der Auferstehung Jesu, reichen die Frauenbilder der Bibel. Mit ihnen wollen wir in ein Gespräch treten. Dabei werden wir geschichtlich Unbekanntes aufspüren, sprachlosen Frauen eine Stimme verleihen und in der Begegnung mit den alten Schwestern unserer Tradition auch in uns selbst Neues entdecken. Bibliolog, Biographiearbeit, musikalische und andere kreative Zugänge werden uns begleiten.

PROGRAMM:
Informationen folgen ...

Zur Übersicht